• Sie befinden sich:
Kind in Kornfeld

Sprechblase

Sparkasse nutzt SWG-Klima

(vom 08.05.2008)

Die Sparkasse Germersheim Kandel, als örtliches Kreditinstitut, entscheidet sich für den von den Stadtwerken angebotenen Sondertarif „SWG Klima“ und trägt somit zur Vermeidung von CO2-Emissionen und zum Ausbau von regene-rativen Energieanlagen vor Ort bei. Rückwirkend zum 01.01.2008 hat sich die Sparkasse bereit erklärt pro verbrauchte Kilowattstunde (kWh) einen Förderauf-schlag von 0,6 ct/kWh zusätzlich zum normalen Arbeitspreis zu bezahlen.

Die so eingezahlten Beträge gehen zu 100 % in die Förderung von umweltver-träglichen Stromerzeugungsanlagen. Die Stromerzeugungsanlagen werden ausschließlich im Versorgungsgebiet der Stadtwerke gebaut und können vor Ort besichtigt werden. Auch die Erlöse aus dem Energieverkauf der so ge-bauten Anlage werden zur Deckung der laufenden Betriebskosten und für wei-tere Neuinvestitionen verwendet. Jedes Jahr wird ein Wirtschaftprüfer über die Verwendung der eingezahlten Beträge einen Bericht anfertigen bzw. Testat erstellen.

Neben der Sparkasse haben sich aber auch schon über 100 Haushaltskunden bzw. kleine Gewerbekunden bereit erklärt einen Beitrag zur CO2 Minderung zu leisten. Auf Grund dieser Resonanz planen die Stadtwerke schon in diesem Jahr eine Anlage aus den so eingezahlten Geldern zu bauen.

Der Anfang ist getan!

Für Rückfragen zu Thema "SWG Klima“ oder sonstige Themen stehen die Mit-arbeiter des Kundencenters der Stadtwerke in der Zeit von Montag bis Don-nerstag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Freitag von 9.00 Uhr bis 16.00 persön-lich oder telefonisch (Telefonnummer 07274/7018-393) zur Verfügung.

zurück