• Sie befinden sich:
Kind in Kornfeld

Sprechblase

Jahresablesung 2013

(vom 09.12.2013)

Ablesung der Strom-, Gas- und Wasserzähler

Die Jahresablesung der Strom-, Gas- und Wasserzähler steht vor der Tür. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren werden diesmal  die Kunden persönlich angeschrieben und mit einer beiliegenden Ablesekarte aufgefordert Ihre Zählerstände selbst abzulesen und den Stadtwerken mitzuteilen. Die Mitteilung der Zählerstände kann per Post, Fax, Internet oder telefonisch erfolgen. Auch die persönliche Abgabe der ausgefüllten Zählerkarte im Kundencenter der Stadtwerke Germersheim GmbH ist möglich.       

Alle notwendigen Informationen über den Ablauf der Jahresablesung erhalten die Kunden mit dem Anschreiben. Das Anschreiben mit der Ablesekarte wird ab dem 12.12.2013 versendet. Die Kunden werden gebeten, die Zählerstände, auf einem der genannten Übermittlungswege bis spätestens 05.01.2014 mitzuteilen. Sofern keine Zählerstände bis zu diesem Datum vorliegen bzw. eingehen wird der Verbrauch gemäß den rechtlichen Vorgaben geschätzt und abgerechnet. Eine Korrektur der Rechnung erfolgt nur im Ausnahmefall. Da eine Schätzung nicht im Interesse der Stadtwerke liegt und auch vom Kunden nicht gern gesehen wird, ist die Einhaltung des Übermittlungstermins äußerst wichtig.

Dies gilt übrigens auch für alle Abnahmestellen, die nicht direkt durch die Stadtwerke beliefert werden. Als zuständiger Netzbetreiber/Messstellenbetreiber sind die Stadtwerke für die Ablesung und Übermittlung der Zählerstände an den jeweiligen Lieferanten zuständig.

Weitere Informationen zum Thema Jahresabrechnung 2013 erhalten die Kunden im Kundencenter der Stadtwerke Germersheim GmbH bzw. können im Internet (http://www.stw-ger.de/) nachgelesen werden.  

Für Ihre Mithilfe bedanken sich die Stadtwerke herzlich.

Stadtwerke Germersheim GmbH
-Kundencenter-

i. V. Michael Frech

zurück