• Sie befinden sich:
Kind in Kornfeld

Sprechblase

Beteiligungsmodell Photovoltaikanlage

(vom 23.02.2009)
Die Stadtwerke - als Ihr Energieversorger vor Ort - verfolgen das Ziel, eine ökologisch verträgliche Stromgewinnung durch Solarstromanlagen einem breiten Personenkreis zugänglich zu machen. Denn seit Einführung des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes (EEG), kann eine Photovoltaikanlage rentabel betrieben werden.

Viele Photovoltaik-interessierte Bürger, denen bisher die Möglichkeit fehlte, eine eigene Anlage zu errichten und denen die Förderung der Solarenergienutzung am Herzen liegt, haben jetzt die Gelegenheit Anlagenbetreiber ohne eigenes Dach zu werden. So können auch Mieter eine Anlage betreiben.

Das Beteiligungsmodell soll jedoch nicht nur Idealisten überzeugen. Die Anteilseigner profitieren durch die Erträge aus der Solarstromerzeugung. Grundlage hierfür ist die für 20 Jahre festgeschriebene Vergütung gemäß dem EEG-Gesetz, der Einsatz von Qualitätsmodulen mit hoher Energieeffizienz und langjährige Kompetenz durch den Anlagebetreiber -die Stadtwerke Germersheim GmbH.

Eine Beteiligung ist schon ab 500 Euro möglich, ein höherer Betrag ist aber durchaus erwünscht. Die Auszahlung der Überschüsse erfolgt jeweils zum Anfang eines Kalenderjahres für das zurückliegende Jahr.

Die Größe der Anlage und ihr Standort sind vom Interesse der Bürger an einer Beteiligung abhängig. Die Anlage soll noch in diesem Jahr ans Netz gehen.

Für weitere Informationen zum Beteiligungsmodell steht Ihnen Herr Barz in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr persönlich oder telefonisch (Telefonnummer 07274/960-392) zur Verfügung. Bürger mit ernsthaftem Beteiligungsinteresse können sich direkt bei Herr Barz registrieren lassen.

Stadtwerke Germersheim GmbH

-Energiewirtschaft-

Michael Frech

Bereichsleiter Energiewirtschaft

zurück