• Sie befinden sich:
Kind in Kornfeld

Sprechblase

Auftanken auch für das Rad

Bild

(vom 24.04.2015)
Rechtzeitig zur neuen Fahrradsaison haben die Stadtwerke Germersheim und der Ruderverein Rhenania eine Ladestation für Elektro-Zweiräder errichtet.

Ist der Fahrrad-Akku leer? Dann schnell zur neuen Ladestation für Elektro-Zweiräder am Rhein. Während der Akku lädt, können Sie sich in der Vereinsgaststätte der Rhenania auf der Terrasse mit freiem Blick auf den Rhein kulinarisch verwöhnen lassen.

Zusammen mit Bürgermeister Marcus Schaile (r.) und dem Sondernheimer Ortsvorsteher Friedrich Rentschler (3.v.l .) haben Roland Trauth vom Ruderverein Rhenania (2. v.l.) und Dr. Wolfram Baumgartner, Geschäftsführer der Stadtwerke Germersheim GmbH,(2.v.r.) am 23.04.2015 die neue "Tankstelle" für Elektrofahrräder in Betrieb genommen.

Bundesweit liegen die Elektrofahrräder voll im Trend. Damit sind sie ein wichtiger Teil der Mobilität von heute und morgen. Rein äußerlich ist eine Elektrofahrrad von einem normalen Fahrrad kaum zu unterscheiden. erst der Akku, meist unter dem Gepäckträger und der Naben-Motor am Hinterrad, der hinzugeschaltet werden kann, verraten das Plus an Technik. Längere Touren und Steigungen werden so dank "eingebautem Rückenwind" zum Kinderspiel.          

zurück